Norton 360
Prozessbeschreibung
Skip Navigation Links
Erst kneten, dann backen

Der gesamte Aufnahmeprozess gewährleistet die grösstmögliche Partizipation und soll bewusst als Prozess der Reisevorbereitung gestaltet werden.

Bevor eine Platzierung in das Distanzprojekt Brasilien geprüft wird, klärt die zuweisende Stelle sorgfältig ab, ob mit einer Auslandplatzierung die gewünschten Ziele erreicht werden können.

1.     Anfrage und Anmeldung durch die Jugendanwaltschaft, Vormundschaftsbehörde, Jugendsekretariat oder Jugendheim.
     
2.   schriftliche Bewerbung des Jugendlichen in der die Motivation und Bereitschaft zur Teilnahme erklärt werden.
     
3.  

Nach Eingang der schriftlichen Bewerbung lädt der Verein LIFEplus den/die Bewerber/in mit den Eltern oder dem gesetzlichen Vertreter zu einem Informations- und Bewerbungsgespräch ein. Dabei geht es um:

  • Gegenseitiges Kennenlernen
  • Vorstellung Distanzprojekt
  • Formulierung der Aufenthaltsziele
  • Austausch gegenseitiger Erwartungen
  • Prüfung der Motivation und Freiwilligkeit zur Teilnahme

Bei diesem Gespräch, ohne Beteiligung der zuweisenden Behörde, werden weder Vereinbarungen getroffen noch Partnerorganisationen festgelegt.

     
4.  

Die Anfrage bei den Partnerorganisationen erfolgt aufgrund der Indikation. Nach einem positiven Entscheid wird ein Vorschlag des möglichen Aufenthaltsprogramms erarbeitet. Dieser wird vom Verein LIFEplus als Vorschlag und Antrag an die zuweisende Stelle mit folgenden Inhalten unterbreitet:

  • Partnerorganisation
  • Tagesstruktur
  • Bezugspersonen
  • Unterbringung 
     
5.  

Im Aufnahmegespräch werden Aufenthalts- und Zielvereinbarungen festgelegt unter Berücksichtigung folgender Inhalte:

  • Aufenthaltsziele
  • Aufenthaltsdauer
  • Anschlusslösung
  • Flugbegleitung
  • Sicherheitskonzept 
  • Beschwerdeweg
     
6.    Die Kostengutsprache regelt die Leistungen und den finanziellen Rahmen. 
     
7.  

Reisevorbereitung

  • Reisedokumente und Versicherungsnachweise beschaffen
  • Aufenthaltsbewilligung und Reisegenehmigung einholen
  • Medizinische Abklärung durch den Vertrauensarzt
     
8.  

Flugbegleitung Hinflug durch die Begleitperson aus Brasilien. Erstkontakt mit Begleitperson und allen Beteiligten.

Auf Wunsch kann der Hinflug auch durch eine Vertrauensperson der zuweisenden Stelle begleitet werden. Transfer vom Flughafen, Übernachtung und Führung durch die Projekte werden vom Verein LIFEplus organisiert.

Flugbegleitung Rückflug durch den Verein LIFEplus. Auswertung und Qualitätssicherung vor Ort.

     
9.   Beim Abschlussgespräch nach der Rückkehr erfolgt die Auswertung des Aufenthaltes unter Berücksichtigung des schriftlichen Abschlussberichts des Verein LIFEplus
Verein LIFEplus